Ihre EXCEL-Tabelle wird erzeugt. Bitte warten!

In 3 Schritten zur individuellen Adressliste


1. Region auswählen

Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
*Hinweis: Alle Regionen sind vorab deaktiviert. Zum Auswählen einfach auf das Bundesland klicken.



Firmendatenbank
Keine Angst vor der neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Grundsätzlich: Die Adresse des Unternehmens und alle Angaben zum Unternehmen wie Anzahl der Mitarbeiter, Branche, Insolvenz usw. sind keine personenbezogene Daten und fallen daher nicht unter die neue DSGVO.

Es geht bei der DSGVO nur um personenbezogene Daten. Also beispielsweise die persönliche E-Mail, die Durchwahl oder die Schuhgröße des Geschäftsführers. Diese Daten werden Sie von uns NICHT bekommen weil wir damit gegen die DSGVO verstoßen würden.

Etwas anderes sind die Namen der Geschäftsführer und Inhaber. Das sind zwar auch personenbezogene Daten aber hier hat der Gesetzgeber eine Ausnahme gemacht: Daten aus öffentlich zugänglichen Registern dürfen Sie verwenden. Da wir nur öffentliche Daten nutzen sind Sie mit uns auf der sicheren Seite.

Der DDV (Deutscher Dialogmarketing Verband) schreibt hierzu, dass das Interesse von Unternehmen an der Neukundengewinnung ein hohes Gewicht hat, denn mit einer reinen Bestandskundenpflege können sie langfristig nicht erfolgreich sein. Das Interesse der betroffenen Person am Schutz der Daten ist im Regelfall eher gering, denn die Daten sind bereits öffentlich und für jedermann weltweit zugänglich. Insofern überwiegt das Interesse der Unternehmen an der Neukundengewinnung höher als das Interesse der Person am Schutz der Daten.

Unternehmen können bei uns der Werbung widersprechen. Wir haben das in einer separaten Spalte namens WERBUNG gekennzeichnet.

Fazit: Mit unseren Daten sind Sie auf der sicheren Seite!

Produktbeschreibung

Wir machen eine gezielte Auswahl aus über 338.000 Unternehmen in Österreich und konzentrieren uns auf den oberen Teil der Pyramide. Also die Spitze der österreichischen Wirtschaft. Unsere Devise ist: Qualität vor Quantität. Die Excel-Datei können Sie unbegrenzt nutzen.

  • Key Eindeutige Indexnummer
  • Sektor (Einzelhandel, Dienstleister, Industrie)
  • Oberkategorie (Lebensmittelindustrie, Konsumgüterindustrie usw.)
  • KategorieDE Branche (Feinkosthersteller, Gewürzhersteller usw.)
  • KategorieAT Eine 2. Hierarchiestufe
  • Namen Bezeichnung des Unternehmens
  • Aktivität Stichworte zum Unternehmen
  • Gruppe1 Unternehmensgruppe und/oder Eigentümer soweit bekannt z.B. Müller-Meyer Gruppe
  • Gruppe2 ggfs. zweiter Gesellschafter
  • Gruppenkriterium2 Familienunternehmen, Stiftung, Konzern
  • Holding
  • Firma1 + Firma2 Der Firmenname in zwei Zeilen
  • Firmalang Der Firmenname in einer Zeile
  • Adresse Straßenname
  • PLZ Postleitzahl
  • Ort Der Name des Ortes
  • Bundesland
  • Telefon Telefon
  • Fax Fax
  • URL Homepage des Unternehmens
  • E-Mail fast 90 Prozent (Wettbewerbsrecht beachten!)
  • Gründungsjahr
  • Standorte Anzahl Filialen oder Standorte
  • Mitarbeiter Anzahl der Mitarbeiter soweit bekannt
  • Mitarbeiterklasse Mitarbeiterklasse - Anzahl der Mitarbeiter, basiert zum Teil auf Schätzungen wenn keine Zahlen verfügbar sind

    A = über 10.000 Mitarbeiter
    B = 5.000 - 10.000 Mitarbeiter
    C = 1.000 - 4.999 Mitarbeiter
    D = 500 - 999 Mitarbeiter
    E = 250 - 499 Mitarbeiter
    F = 100 - 249 Mitarbeiter
    G = 50 - 99 Mitarbeiter
    H = 15 - 49 Mitarbeiter
    I = unter 15 Mitarbeiter

  • UIN AT Nummer
  • Firmenbuch Firmenbuchnummer
  • Landesgericht Landesgericht
  • Geschäftsführer/Vorstand/Inhaber (Felder sind getrennt und für Mailing optimiert)
  •    GF1Anrede (Herr/Frau)
       GF1Titel
       GF1Vorname
       GF1Name usw. bis zu 3 GF
Die Daten beinhalten neben der reinen Adresse, der Telefonnummer und E-Mail auch die Namen der 1. Führungsebene, (Geschäftsführer/Vorstände/Inhaber). Darüber hinaus Hinweise zu den Gesellschaftern, Gründungsdaten, Anzahl der Mitarbeiter, Stichworte zur Tätigkeit sowie eine Zuordnung zu Bundesländern.

Musterdatei zum Download

Wir haben hierzu ein eigenes Klassifizierungsmodell mit 300 Branchen entwickelt. Die Zuordnung zu den Branchen erfolgt nicht automatisiert aufgrund von Gewerbeanmeldung sondern durch eine manuelle Einteilung unseres Rechercheteams. Das führt zu wesentlich genaueren Einteilungen der Branchen.

Die Excel-Dateien bei wer-zu-wem.at sind nahezu gleich aufgebaut wie bei wer-zu-wem.de und damit kompatibel zueinander. Es gibt allerdings ein paar kleine Unterschiede: Statt einem PDF-Dokument haben wir für jede Firma ein Stichwort was das Unternehmen macht. In der österreichischen Variante gibt es statt der Namen von bis zu sechs Geschäftsführern nur maximal drei Namen. Aber alle mit Anrede und Titel. Ansonsten sind die Feldbezeichnungen gleich geblieben.

2. Branche auswählen

3. Mitarbeiteranzahl eingrenzen

4. Preis berechnen



Fabrikverkauf

Fabrikverkauf in Österreich

Alle Fabrikverkäufe und Factory Outlets
mit Adresse und Sortiment.
Kostenlose Liste

No-Name

No-Name-Produkte

Markendetektiv Stefan Duphorn zeigt im TV wer hinter den No-Name Produkten steckt.
Kostenlose Liste